Rückblick auf eine erfolgreiche Saison 2022

 

Nach zwei langen Jahren standen die Formationen der Jazz und Modern/Contemporary-Abteilung endlich wieder auf der Tanzfläche. Und das sogar mit sehr großem Erfolg!

Zwei Jahre lang mussten die Tänzerinnen aufgrund der Pandemie mit erheblichen Einschränkungen in ihrem Tanzsport zurechtkommen. Online-Training über mehrere Monate, ausbleibender physischer Kontakt mit den Teamkolleginnen sowie der Ausfall der Turniersaisons in den Jahren 2020 und 2021 haben dafür gesorgt, dass die mitgliederstärkste Abteilung des TSV Hochdahl einige Tänzerinnen verlor.
Die Jüngsten der Abteilung mussten im Jahr 2021 nochmals stark sein. Der Breitensportpokal im September-November 2021 musste aufgrund der langen pandemischen Lage und ausbleibenden Training abgesagt werden.
Als die Beschränkungen im Bereich Kontaktsport im Jahr 2021 endlich gelockert wurden, konnten die Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Formationen wieder gemeinsam trainieren. Auch die Aussicht auf die Ausrichtung einer Ligasaison von März bis Juni 2022 ließ die Motivation bei jedem Einzelnen steigen.
Im Frühjahr 2022 entschloss sich das Organisationsteam der Abteilung die jährlich stattfindende Uraufführung am letzten Januar-Wochenende aufgrund der immer noch geltenden Hygienevorschriften ohne die sonst so zahlreich erscheinenden Freunde- und Familienmitglieder zu veranstalten. Dennoch blieb eine Präsentation nicht aus. Mit viel technischem Aufwand stellte die Abteilung einen Video-Link zur Verfügung. Alle Auftritte der Formationen wurden abgefilmt und in eine Video-Präsentation mit Moderation umgewandelt. So konnten die kleinen und großen Sportlerinnen zeigen, was in den letzten Monaten einstudiert wurde.
Im März 2022 startete somit auch die langersehente Liga-Saison für die Formationen Dance Future, Dance Feeling, Rebound, Dance Obsession und Dance Art.
Die jüngsten Turniersportlerinnen aus der Gruppe Dance Future (bis 11 Jahre) konnten schon am ersten Turnier in Brühl einen erfolgreichen 2. Platz ertanzen. Und dieser Platz konnte auch in der Gesamttabelle gehalten werden.
Und damit nicht genug! Durch diese Qualifikation konnten die Mädels zusammen mit ihren Trainerinnen an der Deutschen Meisterschaft der Kinderformationen in Hamburg teilnehmen. Insgesamt 14 Teams aus 7 Bundesländern reisten an, um den Deutschen Meister zu ermitteln. Mit viel Nervosität und großer Freude schaffte es Dance Future bis in die Finalrunde. Am Ende ertanzte sich die Formation den wunderbaren 5. Platz! Und die nächste Überraschung an diesem Tag ließ nicht lange auf sich warten. Mit dem Erreichen des 5. Platzes qualifizierte sich das Team Dance Future sowohl für die Europameisterschaft im September in Skopje (Nordmazedonien) als auch für die Weltmeisterschaft Anfang Dezember in Ägypten. Die gesamte Tanzsportabteilung des TSV Hochdahl ist wahnsinnig stolz auf diesen Erfolg!
Einen weiteren Erfolg in der Tanzsportabteilung des TSV Hochdahl erzielte die Formation Dance Feeling (bis 15 Jahre) in der Jugendlandesliga. Im Auftaktturnier konnte die Gruppe den 1. Platz belegen. In der Saisontabelle ertanzte sich die Formation den Bronze-Platz und stieg somit in die höchste deutsche Jugendliga im Tanzsportverband auf.
Die Gruppen Rebound und Dance Obsession im Bereich der Erwachsenen ertanzten sich die finalen Tabellenplätze drei und fünf. Zur neuen Saison werden beide Mannschaften mitgliederbedingt zusammengeführt.
Die Regionalliga-Mannschaft Dance Art verpasste nur knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga. In einem Kopf an Kopf rennen mit der Mannschaft Finess des TSA d. SuS Schröttinghausen-Deppendorf konnte Dance Art am Ende den Vizetitel ertanzen.
Wir gratulieren allen Mannschaften und Trainerinnen zu den erreichten Erfolgen trotz erschwerter Trainingsbedingungen in der Saisonvorbereitung und wünschen für den Trainings- und Saisonstart 2022/2023 alles Gute.

Aussicht auf die Saison 2022/ 2023

Start nach den Sommerferien
Nach den Sommerferien beginnen für alle Formationen der Tanzsportabteilung des TSV Hochdahl die Vorbereitungen für die kommende Saison 2023.
Insbesondere unsere Jugend- und Erwachsenenformationen suchen nach Verstärkung. Hier kann jeder/jede Interessierte an einem Probetraining teilnehmen. Eine Vorerfahrung im Bereich Modern Dance ist hierfür nicht zwingend notwendig. Die Abteilung kann mit unterschiedlichen Formationen die verschiedenen Leistungslevel von Anfängern bis Fortgeschrittene gut auffangen. Weitere Informationen zu den jeweiligen Gruppen und Trainingszeiten sind auf der Homepage des TSV Hochdahl hinterlegt (https://www.tsv-hochdahl.de/jazz-modern-dance/). Für alle weiteren Fragen ist das Trainerteam unter folgender Mailadresse erreichbar (jmd.hochdahl@gmail.com).
Auf dem Herbstfest des TSV Hochdahl am 17.09.2022 am Fritz-Hoppe-Haus auf der Sendetaler Straße wird sich die Abteilung Jazz und Modern/Contemporary mit einer kleinen Vorstellung präsentieren. Im Anschluss kann man sich mit den Trainern austauschen und Rückfragen stellen. Die Abteilung freut sich über ein großes Publikum.

 

JMC – Uraufführung 2022

Online-Veranstaltung

Aufgrund der aktuellen Situation rund um Covid 19 kann unsere Uraufführung leider nicht als
Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Familien und Freunde können sich über einen Online
Link die Präsentation anschauen.
Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr auch wieder vor heimischem Publikum auftreten können.
Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!

 

JMC – Saison 2021/2022

Die COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen sind auch noch im Jahre 2021 für unsere Abteilung zu spüren. Nach dem Saisonstart im Jahr 2020, welcher aufgrund der Pandemie leider abgebrochen werden musste, hatten wir noch Hoffnung, dass die Pandemie bald wieder beendet sein würde.
Jedoch kam bis jetzt alles anders als geplant.

Wie auch fast alle anderen Abteilungen des TSV Hochdahl feststellen mussten, konnten wir unseren Kontaktsport mit fortschreitender Pandemielage nicht mehr ausführen. Auch die Hallennutzung war seitens der Stadt auf unbegrenzte Zeit untersagt. Im Herbst 2020 fingen wir aufgrund dessen damit an, uns über die Online Meetingsoftware „Zoom“ mit verschiedenen Workouts fit zu halten. Die Trainingseinheiten fanden gruppenübergreifend statt und wir boten jedem Teilnehmer an, sich selbst mit kreativen Ideen und Vorschlägen in das Training mit einzubringen. So konnten wir sowohl verschieden Muskelgruppen trainieren und fit halten als auch andere Tanzrichtungen im heimischen Wohn-/Kinderzimmer ausprobieren.

Jedoch schwand mit der anhaltenden Pandemie leider die Motivation. Ein Training zu Hause kann nicht unser normales Training in der Halle ersetzen. Besonders der Kontakt zum Team und der Austausch beim Training fehlten allen sehr. Unsere jüngsten Mitglieder aus den Gruppen Minimäuse und Tanzmäuse mussten bereits im Herbst 2020 feststellen, dass ein gemeinsames Training mit Singen und Tanzen auf unbestimmte Zeit nicht mehr stattfinden kann.

Im Jahr 2021 angekommen, konnten wir aufgrund des langen Trainingsausfalles und wegen der andauernden Pandemie die jährliche Uraufführung nicht stattfinden lassen.
Gerade unsere jungen Tänzer/innen freuen sich auf diesen Tag immer sehr. Vor allen Freunden und der Familie können die unterschiedlichen Gruppen zeigen, was sie im vergangenen Jahr erlernt haben. Besonders für die Liga-Gruppen stellt die Uraufführung immer den Start in die kommende Saison dar, die im Jahr 2021 auch ausgefallen ist.

Nach heutigem Stand bemüht sich der DTV als auch der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen eine Saison im Jahr 2022 für den Turnierbetrieb zu ermöglichen. Wie diese durchgeführt werden kann, wird zurzeit mit den Sportvereinen diskutiert und abgeklärt.
Wir haben auch positive Nachrichten zu berichten:
Nachdem die Inzidenz zum Sommer 2021 immer weiter sank, konnten auch wir unser Training wieder aufnehmen. Erstmals nach über 6 Monaten konnten wir uns in unseren Gruppen auf einem großen Rasenplatz zum Outdoor-Training treffen und das gute Wetter für die ersten Trainingseinheiten nutzen. Auch die Hallen wurden nach und nach wieder geöffnet und wir konnten endlich wieder so trainieren, wie wir es uns die letzten 6 Monate erhofft hatten. Wir hoffen, dass wir unseren Trainingsbetrieb auch nach den Sommerferien weiter aufrechterhalten können. In unseren Mannschaften hat sich nach der langen Trainingspause viel getan! Leider mussten wir zwei unserer Formationen auflösen. Deshalb suchen wir ab sofort nach neuen Tänzern/innen für unsere Teams. Besonders die Gruppen Minimäuse und Tanzmäuse sowie die Liga-Formation Dance Feeling suchen nach Verstärkung. Für mehr Informationen zu unseren Gruppen besuchen Sie bitte die Webseite unter www.tsv-hochdahl.de/jazz-modern-dance oder Fragen bei den Trainern über unsere E-Mail-Adresse jmd.hochdahl@gmail.com nach freien Plätzen und einem Probetraining nach.

 

News Archiv:

2021
2020